eHorizon

eHorizon integriert topographische und digitale Kartendaten zur vorausschauenden Steuerung von Fahrzeugsystemen. Vorausliegende Ereignisse, wie z. B. die Steigung nach der nächsten Kurve, und in Zukunft sogar dynamische Ereignisse wie Unfälle und Verkehrsstaus werden zu einem frühen Zeitpunkt rechtzeitig genutzt, um das Fahrzeugverhalten zu optimieren. Damit können Sicherheit und Komfort für den Fahrer gesteigert werden.

Dynamischer elektronischer Horizont (eHorizon)

Mit unserem Dynamischen eHorizon werden Fahrzeuge zu beweglichen Sensoren. Diese Sensoren sammeln Daten für die Erstellung einer hochpräzisen und hochaktuellen Straßenkarte. Durch cloudbasierte Verkehrsdienste werden diese Karten ergänzt. Diese Technologie bildet auch eine der Grundlagen für das Automatisierte Fahren.

Vorteile & Merkmale

  • Auf dem neuesten Stand – Verbesserung und schnellere Aktualisierung des Kartenmaterials durch Erfassung von Daten und Datenverschmelzung im Hintergrund
  • Dynamisches Datenmanagement – Handhabung eingehender Verkehrsnachrichten und Warnmeldung / Streckenanpassung durch das Sourcing von Staus
  • Immer aktiv – Live Datenübertragung von HERE Auto Cloud
  • Schnelle Vermarktungszeit – Schnelle Entwicklung webbasierter und mobiler UIs, die mit der Struktur im Hintergrund interagieren
  • Die Zukunft im Blick – Technologie ermöglicht das automatisierte Fahren.

Technische Informationen

  • Komplett durchgängige Lösung
  • Hardware und Software im Fahrzeug
  • Von Continental / IBM gestützte Lösung
  • Straßenkartendaten HERE HD
  • Integration von Dritt-Anwendungen, wie z. B. live Verkehrsdatenübertragung (HERE)

Road Database

Kollektive Intelligenz von Fahrzeuge ermöglicht immer aktuelle und hochpräzise Informationen über Fahrtstrecken. Unsere neue Road-Database kann präzise Karten mit Hilfe intelligenter Datenverarbeitung aus den Sensordaten normaler Fahrzeuge erstellen.

Vorteile & Merkmale

  • Die Erfassung der Sensordaten von Serienfahrzeugen macht es möglich, dass unsere Road-Database umfassend, aktuell, genau und zuverlässig ist.
  • Unsere Road-Database nutzt mehrdimensionale Vektoren, die kontinuierlich mit dynamischen Fahrzeug- und Verkehrsdaten erweitert werden. Die Datensätze in der Road-Database werden anhand der Abtastdaten erstellt, die von den Sensoren der Serienfahrzeuge erhalten werden.
  • Die Sensordaten werden durch die Softwarekomponenten unserer Road-Database -Lösung im Fahrzeug verarbeitet. Diese Daten werden anschließend auf die Server im Hintergrund übertragen, wo die Daten gesammelt, verarbeitet, gespeichert und zurück an die Fahrzeuge gesendet werden.
  • Unsere Road-Database ist kostenoptimiert. Sie nutzt ein sensorbasiertes Kartenlernen, präzise Positionierung der Straßengeometrie, Straßeninfrastruktur (z. B. Verkehrsschilder, Ampeln), sowie Sensor-Erweiterungen über Crowd Sourcing (wie z. B. Spurlinien, Baustellenbereiche usw.).