Zugangssysteme

Passives Zugangskontroll- und Startsystem (PASE)

Unser Passives Zugangskontroll- und Startsystem (PASE) ist besonders komfortabel, da der Fahrzeugschlüssel nicht mehr aktiv in die Hand genommen werden muss.  Die Systeme im Fahrzeug reagieren bereits, wenn der Schlüssel in die Nähe des Fahrzeugs gelangt.  Das Fahrzeug wird automatisch entriegelt und die Zündungssysteme werden freigegeben, sodass der Motor gestartet werden kann.

Vorteile & Merkmale

  • Ein Höchstmaß an Komfort für den Fahrer
  • Niedrigere Systemkosten im Vergleich mit den heutigen Marktlösungen.  Die Lösung von Continental benötigt weniger Antennen und macht den Einsteckschlitz für den Schlüssel überflüssig, Näherungssensoren, optimal integrierte Architektur und Zusatzfunktionen sind direkt in den Karosseriesteuergeräten integriert
  • Flexibles Antennenkonzept für Ober- und Unterklassen, das den Funktionsbedarf der Endbenutzer erfüllt und dem Fahrzeugbudget entspricht
  • Sensorlose automatische Gepäckraumöffnung
  • Schutzrelais 

Technische Informationen

  • Präzise Lokalisierung mit weniger Antennen
  • Erweiterter LF-Bereich für Komfortfunktionen
  • Integraler LF-Bereich für komfortable Kommunikation

Secure Keys on Request (SeKoR)

Unser innovatives SeKoR-Konzept (Secure Keys on Request) ermöglicht den Zugang zum Fahrzeug per Mobiltelefon.  SeKoR verbessert außerdem die persönliche Mobilität und kann nahtlos in künftige intermodale Lösungen des privaten oder öffentlichen Verkehrs integriert werden.  SeKoR bietet den Fahrzeugherstellern die Möglichkeit, ihren Kunden den Zugang zum Fahrzeug und das Starten per Mobiltelefon anzubieten.  Außerdem ermöglicht SeKoR Flottenmanagern und Nutzern ein flexibles Schlüsselmanagement mit dynamischer Over-the-Air-Schlüsselausgabe.  OTA keys S.A. ist ein Joint Venture zwischen Continental und D’Ieteren.

Vorteile & Merkmale

  • Höchstes Sicherheitsniveau
  • Hohe Verfügbarkeit (funktioniert auch bei leerem Mobiltelefon-Akku)
  • Volle Flottenmanagementfunktionalität zu niedrigsten Kosten
  • Unabhängig von der Fahrzeugvernetzung (z. B. vorteilhaft in Tiefgaragen)
  • Benutzerfreundlich und für nahtlose Intermodalität geeignet

Technische Informationen

  • Basiert auf einer NFC-Schnittstelle (Near Field Communication)
  • Zusätzliche BLE-Lösung (Bluetooth® Low Energy) verfügbar, z. B. für Apple iPhone
  • Benutzerrechte in gesichertem Bereich im Mobiltelefon  (SIM oder eingebettetes gesichertes Element)
  • Inklusive Trust Center
  • Service Provider TSM  (Trusted Service Manager), Schlüsselmanagement, Fahrzeugdatenmanagement Verbindung zwischen Service Provider TSM und Issuer TSMs  (z. B. Mobilfunknetzwerkbetreiber)
  • Cardlet plus Phone APIs für die wichtigsten Betriebssysteme
  • Entspricht internationalen Standards ( z. B. GlobalPlatform, GSM Association/AFSCM und NFC-Forum)
Mehr Informationen erhalten Sie auf unserer Zugangskontrollsysteme Website http://continental-carkey.com/ (nur in Englisch verfügbar).